Botschaften mit Bass und Blech

Eigentlich würde auch sie sich lieber mit Instragram, Katzenvideos oder Memes ablenken. Da müsste die 28-Jährige aber den aktuellen Rückschritt, die Einzelfälle, das Ausgrenzen und das Angst schüren ignorieren. Und das geht dann auch wieder nicht. Die Wiener Poetry-Slammerin und Rapperin Yasmo fordert daher lieber lautstark zum Handeln auf – in ihrem neuen Popsong und Album „Prekariat & Karat“. Yasmos Botschaften zu Politik, Frauenbild und Gesellschaft kommen dabei ziemlich energiegeladen, funky und gut gelaunt daher. Das liegt vor allem an ihrer hervorrragenden Bigband. Diese Kombination aus Rap und Blechsound funktioniert bestens – und hat es wohl möglich gemacht, dass Yasmo und die Klangkantine im Jazzklub Porgy & Bess auftreten durften. Genauer gesagt zweimal. Ausverkauft. Zurecht!

Yasmo und die Klangkantine mit 5/8erl in Ehr'n

Yasmo bekommt Unterstützung von „5/8erl in Ehr’n“ und der Klangkantine

Yasmo: „Kein Platz für Zweifel“

Die Wiener Poetry Slammerin und Rapperin Yasmo präsentierte gestern Abend im B72 ihr zweites Album „Kein Platz für Zweifel“. Bereits zu Beginn,  als Yasmo als arrogante Kunstfigur „Miss Lead“  auf Englisch performte, war das Lokal gut gefüllt und die Stimmung gut. Bei ihrem Auftritt als sympathisch-kritische Yasmo  platzte das B72 schließlich aus allen Nähten. Schön, wenn Rap aus Österreich so geschätzt wird.

Yasmo

Buchtipp: Pater Martin: Helfen. Lachen. Freude machen – Lustige und spannende Kurzgeschichten über die Abenteuer eines Franziskaners.