„I am from Austria“ ist keine Hymne

„Es ist keine Hymne, sondern ein Heimatlied“, stellte Rainhard Fendrich klar, bevor er „I am from Austria“ am Heldenplatz anstimmte. Der Austropop-Star meinte beim Wiener Stadtfest, dass er es leider nicht verhindern könne, wenn rechte Gruppierungen den Begriff „Heimat“ und sein Lied „I am from Austria“ für ihre Zwecke missbrauchen. So geschehen etwa zuletzt bei einer Pegida-Demo. Fazit: Umso wichtiger sind solche Statements von Fendrich – vor tausenden Fans mit unterschiedlicher politischer Einstellung.

Fendrich am - wie dast immer verregneten - Wiener Stadtfest

Fendrich am – wie fast immer verregneten – Wiener Stadtfest

Buchtipp: „BlöZinger – Und davon kann man leben?“ von Florian Kobler – ein humorvolles Taschenbuch über das schrägste Clown- und Kabarettduo Österreichs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s