Endspurt für die Kirchenorgel

Das „Valentin Trio“ führte am Wochenende Johannes Brahms großartiges Klaviertrio in H-Dur Nr. 1, op. 8 auf. Zur großen Freude von Dechant Johann Zarl –  denn er durfte beim Konzert im Pfarrsaal St. Valentin einen Scheck in der Höhe von 5.000 Euro für die neue Kirchenorgel entgegen nehmen. Zarl: „Wir stehen jetzt bei rund 350.000 Euro. Die Renovierung der Orgel wird zirka 420.000 Euro kosten. Ich bin zuversichtlich, dass wir die Orgel nächstes Jahr beim Erntedankfest einweihen können.“ Gute Kirchenmusik brauche eben eine echte und gute Orgel,  genauso wie gute Kammermusik einen guten Veranstaltungsraum benötigen würde. Die laute und hallende Akustik des Pfarrsaals dämpfte ein wenig das Musikvergnügen, dass das hochprofessionell musizierende Valentin Trio den Besucher bot. Leider fehlt es in St. Valentin aber an räumlichen Alternativen.

Buchtipp: “Pater Martin” –  Lustige und spannende Kurzgeschichten
über die Abenteuer eines Franziskaners. Infos und Blick ins Buch. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s