Fußballschauen am Strand

Die Fußball-WM in der Strandbar Herrmann zu genießen, ist fast ein bisschen so, als würde man im Stadion sitzen. Man ist umgeben von Passivsportlern, trinkt aus Plastikbechern und wird am Eingang von Securities durchsucht. Zumindest ist das Flair bei weitem besser, denn vor der TV-Leinwand befindet sich ein weicher Strand mit Liegestühlen. Wenn man folgende Tipps beachtet, kann man hier einen wirklich schönen Abend verbringen: 1.) Schuhe ausziehen. 2.) Nicht in der Halbzeit-Pause aufs Klo gehen oder Pommes holen. 3.) Um zwei Cocktails zum Preis von einen zu ergattern, sollte man sich mindestens eine Viertelstunde vor dem Ende der Happy Hour bei der Bar anstellen.

strandbar2 strandbar1

Buchtipp: Pater Martin: Helfen. Lachen. Freude machen – Lustige und spannende Kurzgeschichten über die Abenteuer eines Franziskaners.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s